Mac SSD Trim Enabler für SSDs die nicht von Apple stammen

Wer sich seinen Mac direkt von Apple mit einer SSD oder einem Fusion Drive bestellt, braucht den Trimm Support unter Mac OS X nicht zu aktivieren.

Unter Apfel „Über diesen Mac“ und dann „Weitere Informationen…“, „Systembericht …“ finden sich links in der Spalte „Serial-ATA“ alle per SATA angeschlossenen Geräte. Unter anderem auch die SSD und ggf. HDD falls verbaut, gleichfalls die Komponenten des Fusion Drive.

Klickt man nun auf „Serial-ATA“ und oben auf das entsprechende Gerät, kann ganz einfach festgestellt werden ob der TRIM-Support aktiviert ist oder eben nicht.

20130730-213533.jpg

Aber wofür ist der TRIM-Befehl überhaupt gut? Werden Daten auf der SSD gelöscht, wird wie bei Festplatten auch, nur die Referenz auf diese Datei gelöscht. Sprich im „Inhaltsverzeichnis“ wird entsprechender Verweis darauf entfernt, die Nullen und Einsen aus denen die Daten bestanden haben, bleiben jedoch erst einmal erhalten. Nur dann wenn der frei gewordene Speicher wieder benötigt wird, schreibt das System auf den Bereich wo zuvor die gelöschten Daten lagen.

Bei Festplatten funktioniert das seit eh und je sehr gut, bei Flash Speicher wie es bei einer SSD der Fall ist eher weniger. In der Regel sollte das der SATA-Controller übernehmen wenn gerade nichts zu tun ist, tut er aber nicht bei allen Systemen und Konfigurationen die es da draußen so gibt. Aus dem Grund machen das die Betriebssysteme, in dem diese an die SSD den sogenannten TRIM-Befehl schicken.

Damit wird eben vom System aus veranlasst, dass der frei gewordene Speicher auch wirklich gelöscht und als freier Speicher angezeigt wird. Seit OS X Lion wird der TRIM-Befehl vom Betriebssystem beherrscht und wie bereits erwähnt bei Apple SSDs auch aktiviert.

Leider ist das bei Macs ohne Apple SSD nicht der Fall, was jedoch völlig problemlos im Nachhinein aktiviert werden kann, an der Stelle gilt das ebenso für das selbst erstellte Fusion Drive!

Um nicht den komplizierten Weg via Terminal gehen zu müssen, gibt es ein sehr gutes und kostenloses Tool genannt „Trim Enabler“: http://www.groths.org/trim-enabler/

 

 

Damit könnt ihr einfach mit bekanntem Schiebeschalter den TRIM-Support für Non-Apple-SSDs aktivieren und euch über die sonst standardmäßig aktivierte Funktion freuen. Auch hier gilt wie immer: Stellt sicher ein aktuelles Time Machine Backup zu besitzen, der Teufel ist ein Eichhörnchen und es kann immer etwas unerwartetes passieren. In der Regel klappt das ohne jedes Problem, Feedback hierzu gerne in den Kommentaren unter dem Artikel.


Download des „Trim Enabler“:

http://www.groths.org/trim-2/

Mehr zum Thema TRIM:

http://de.wikipedia.org/wiki/TRIM

Autor: Dominik Bamberger

Hi, ich bin Dominik der Begründer, Betreiber und Admin von iDomiX.de. Meine Videos kannst du in meinem YouTube-Kanal abonnieren. Ich freue mich über jeden neuen Google+ und Twitter-Follower, ein Gefällt mir auf meiner Facebook-Seite wäre spitze.

Teile diesen Beitrag bei

32 Kommentare

  1. Hmm, ich habe hier einen iMac 27″ late 2009 – Festplatte raus, Samsung SSD 830 rein. Trim aktiv – ohne, dass ich irgendwas machen musste und das ist nicht nur hier so sondern irgendwie bei allen OS X Geräten, die wir hier im Büro umgerüstet haben. Kann es sein, das Mountain Lion das von allein macht?

    Antworten
    • Eigentlich nur bei Apple SSDs. Wenn es aktiv ist bei Dir um so besser. Für diejenigen ohne Trim hilft das Tool. Danke Dir für den Hinweis!

      Antworten
  2. Ich habe eine Corsair SSD (180GB) in meinem MacBook verbaut. TRIM-Unterstützung stand auf NEIN.
    Mit dem kleinen Tool und einem Restart, konnte ich die TRIM-Funktion aktivieren. 🙂

    Antworten
  3. danke, hat bestens funktioniert. Der hier angegebene Link für den trimm-enabler führt derzeit allerdings nur zu einem Bild. Der Link zum Download ist http://www.groths.org/trim-2/

    Antworten
  4. Muss der Trim Enabler die ganze Zeit im Hintergrund laufen, oder genügt die Aktivierung?

    Antworten
  5. Ich habe die Trimm Funktion aktiviert nachdem ich mein TimeCapsule Backup raufgespielt habe. Ist das schlimm? Sollte man die Trimm Funktion sofort aktivieren oder kann man dass auch nach herauf spielen eines Backups machen?

    Antworten
    • Das ist egal, prüfe im Festplattendienstprogramm deine Macintosh HD oder wie diese heißt und du wirst sehen, TRIMM wird angewandt.

      Antworten
  6. Welche SSD kannst du persönlich mit 240 -256 GB empfehlen?

    Antworten
    • Ich würde die Samsung 840 als EVO oder PRO empfehlen, jeweils nach eigenen Gewichtungen der beiden Serien von den technischen Daten und von der Bereitschaft dies zu investieren.

      Antworten
    • ich habe seit Mitte September eine Crucial CT960M500SSD1 interne SSD 960GB für 475€ auf einem 15″ MBP mid-2010. Läuft tadellos und macht das Book viel schneller.

      Antworten
  7. Ich habe mir einen iMAC 27 2013 (Intel Haswell) mit SSD bestellt (ohne Fusion Drive) und das OS wäre hier Mavericks.
    Ein externes Festplattengehäuse der Marke inXtron 2.5″ SK-2500 USB 3.0 (OXU3100 chipset)
    mit einer Samsung 840 EVO SSD 256 GB möchte ich gerne am iMAC USB 3 anschließen.

    Ist diese Konstellation so möglich und muss hier zusätzlich ein TRIMM-Befehl für dieses externe Laufwerk ausgeführt werden? Und wenn ja, wann muss TRIMM erneut ausgeführt werden außer nach einem Clean Install?
    Oder hat hier Mavericks die Kontrolle?

    Danke schon mal für die Antworten!

    Antworten
    • Nach einem Clean Install musst du für SSDs die nicht von Apple stammen den TRIMM-Befehl erneut ausführen.

      Antworten
  8. Super, ich kann die enabler.app nicht installieren,
    da sie nicht von einem verifizierten Entwickler stammt.
    Kann man das umgehen?

    Danke für einen Tipp.

    Antworten
  9. Muss man noch mehr umstellen bzw. beachten beim SSD umrüsten? AHCI

    Antworten
  10. Danke für die Ausführung.
    Wie steht es aber um extern angeschlossene Festplatten?
    Ich habe eine M500 (Crucial / 960GB) in einem externen Gehäuse über USB3 an meinem MBPro.

    Wie weiß ich, ob TrimEnabler genau diese Platte unterstützt/bedient?

    Danke,
    Maik

    Antworten
  11. Habe eine Samsung SSD 840 Pro in einen Mac Pro installiert.
    Mavericks als Betriebssystem. Beim Öffnen von Trim Enabler erhalte ich die Fehlermeldung
    „Trim Enabler kann nicht geöffnet werden, da es von einem nicht verifizierten Entwickler stammt“

    Was kann ich unternehmen?
    Danke Möbel

    Antworten
  12. So weit so gut und allerbesten Dank!
    Ein Problem bleibt mir, habe auf einem Mac Pro 1,1 mit x5355 (8x) nach langem versuchen endlich auf einer samsung evo Mac Lion, auf einer zweiten w7 installiert, und per Bootcamp klappt es jetzt auch.
    Hast Du nen Tipp wie ich die ssd w7 ‚einfach‘ auf AHCI umstellen kann?
    Die bringt mit IDE wohl nur halbe Leistung…
    Finde im Netz reichlich komplexe Anleitungen, da trau ich mich aber nicht wirklich ran… ;o)
    Dank und Gruß, Tobi

    Antworten
    • ..ah ja richtig, um evtl auch was nützliches beizusteuern..
      Habe auf einem Mac Pro 1,1 mit Prozessorupgrade x5355 (2x 4 cores) win7 installieren können, nachdem alle anderen Platten rausgezogen waren.
      Bootcamp ließ es nicht zu.
      Das auch nur mit revidierter Install-Disc:
      http://www.gopulls.com/blog/2009.08.26/install-windows-7-x64-on-a-mac-beat-the-select-cd-rom-boot-type-error/
      Damit gings, allerdings nur nativ eben. Nicht unter Bootcamp.
      W7 hat einwandfrei gebootet.
      Die Bootcamptreiber noch installiert, und fein!
      Aber ich konnte nur win starten, oder macos, je nachdem welche Platte drin war.
      Bootcamp hat gestreikt mit beiden.
      Hm, und am nächsten Tag hab ich die Lion-Platte wieder raus und reingeschoben, und siehe da, Bootcamp funzt seitdem.
      Keine Ahnung warum.
      Aber zumindest ein Erfolgserlebnis.. ;o)

      Antworten
  13. Hallo allerseits,

    ich hab mir in meinen mac book pro 15 von 2OO7 eine SSHD eingebot. Muss ich da den Trim Befehl genauso aktivieren wie bei einer SSD?

    Das wär wirklich mal interessant, denn ich finde nirgends Infos dazu.

    Antworten
  14. Hi iDomix
    Ich will in mein Macbook Pro 2012er mit Yosemite 10.10.1 auch eine SSD einbauen, nun gibt es von Samsung eine neue SSD, die 850Pro. Funktioniert dort der Trim, enabler auch ? oder muss ich da was beachten ?

    LG

    Antworten
    • Ja, Trimm ist ja lediglich ein Befehl den das OS an die SSD sendet mit dem Trim ansich hat „TrimEnebler“ nix zu tun. „TrimEnebler“ schaltet nur ein das das OS den Befehl an die SSD überhaupt sendet.

      Antworten
  15. Hi,

    wollte mal wissen ob ich einen FusionDrive aus einer SSD und einer SSHD erstellen kann.
    Wollte nähmlich eine neue Festplatte einbauen und kann man da nicht gleich eine SSHD statt eine HDD einbauen und trozdem einen FusionDrive mit der SSD durchführen?

    Danke im Vorraus!

    Antworten
  16. Trimenabler ist nicht mehr kostenlos. Wie ist/sind denn der/die Befehl/e über die Konsole?

    Antworten
  17. Ich habe mir ein neues Macbook pro zugelegt mit eingebauter SSD 256GB. Nun habe ich eine gleichgroße SSD (Sandisk) über USB an das Macbook angeschlossen und über Timemaschine angemeldet.Funktioniert bis dato einwandfrei. Muss bei dieser externe Festplatte ebenfalls die Trimfuktion eingeschaltet werden und wenn ja, wie???

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Erfahrungsbereicht und Vergleich Transcend vs. OWC SSD für Macbook Air | Gadgets und das Web - […] Aktivierung nur für ihre selbst verbaute SSDs an. Hat man jedoch eine Fremde SSD, so muss man auf Software…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *